Protagonistin A.*

*möchte anonym bleiben
A.* gehört zu denjenigen Menschen, die aus Überzeugung „containern“, d.h. sie holt nachts Lebensmittel aus den Mülltonnen von Supermärkten, die aussortiert wurden. Dies gilt rechtlich als Straftat. A* möchte jedoch damit ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen. Sie lebt sehr bewusst und geht dabei auf ihre eigene, unkonventionelle Art gegen die Missstände der Lebensmittelindustrie vor.

Mehr übers “Containern” findet ihr hier.